Frank Langer verlässt Macquarie

//
Langer soll seinen bei Job bei Macquarie aus persönlichen Gründen gekündigt haben. Er wolle eine Auszeit nehmen, heißt es aus Insiderkreisen.

Langer kam im Oktober 2008 zu Sal. Oppenheim , wo er als Derivate-Chef die hohen Risikopositionen in den Handelsbüchern des Unternehmens  abbauen sollte. Anfang April 2010 übernahm Macquarie die Derivate-Sparte des Bankhauses und startete die Zertifikate-Plattform "Macquarie Oppenheim“, deren Leiter Langer wurde.