Frankfurt-Trust bündelt Pensionsvermögen

//
Unternehmen können ab sofort durch die Fondsgesellschaft Frankfurt-Trust ihre Pensionsvermögen über Landesgrenzen hinweg bündeln. Dadurch sollen sie Übersicht gewinnen und Kosten sparen. Möglich macht es eine Kooperation der Frankfurter mit dem Branchenspezialisten Aegon Global Pensions.

Für die Geldanlage stellt die Aegon-Gruppe steuerlich transparente Anlageinstrumente zur Verfügung, die zum Beispiel über Dachfonds funktionieren. Das ermöglicht auch kleineren, international tätigen Unternehmen eine gebündelte Verwaltung von Pensionsvermögen.

Für größere Unternehmen hält Aegon seine Asset-Pooling-Plattform bereit, um schon bestehende Fonds aus verschiedenen Ländern zusammenzulegen und zu übertragen. Die Plattform kann laut Aegon alle in Deutschland verbreiteten Anlage- und Pensions-Vehikel von CTAs bis Pensionsfonds aufnehmen.

Mehr zum Thema
BHF-Bank nutzt jetzt Pensionsfonds Frankfurt-Trust-Fonds: Neue Namen, alte Strategie Frankfurt-Trust startet Infrastruktur-Fonds