Terrence Murphy (li.), Stephen Dover Foto: Franklin Templeton

Stephen Dover übernimmt Leitung

Franklin Templeton gründet Investment-Institut

Mit einem eigenen Investment-Institut will Franklin Templeton Forschung und Wissensaustausch im Unternehmen fördern. Das neue Kompetenzzentrum solle das internationale Investment-Wissen und die Research-Kapazitäten des Unternehmens bündeln, so die Fondsgesellschaft. „Wir werden unterschiedliche Perspektiven und spezifische Analysen zusammenstellen, um unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen“, sagt Franklin-Templeton-Chefin Jenny Johnson.

Die neue Einheit wird von Stephen Dover geleitet. Er übernimmt auch die Position des Chef-Marktstrategen. Dover war bislang Aktienchef von Franklin Templeton.

Diese Position hat nun Terrence Murphy, Chef der Franklin-Templeton-Tochterboutique Clearbridge Investments, inne. Er werde diese Aufgabe zusätzlich übernehmen, heißt es. Murphy leitet als neuer Aktienchef mehrere Teams, denen insgesamt mehr als 250 Analysten angehören. Dover und Murphy treten ihre neuen Position am 1. Februar an. Beide berichten an Jenny Johnson.

Mehr zum Thema
Portfoliomanager geben AusblickDas bringt 2021 für US-Aktien, Infrastruktur und Co Templeton Emerging Markets SustainabilityFranklin Templeton startet nachhaltigen Aktienfonds Zwei Fondsklassiker unter DruckMilliarden auf der Flucht