Stefan Giesecke

Stefan Giesecke

Friends Provident mit neuem Vertriebskonzept

//
Bei Systemcheck Altersvorsorge werden die Möglichkeiten des Produkts auf die Punkte Renditechancen, Sicherheit, Einflussnahme des Kunden auf Investmententscheidungen, flexible Beitragszahlungen, Zugriff auf das Vermögen und Rentenoptionen überprüft.

Mit dem Konzept möchte FPI eine Lanze für die fondsgebundene Altersvorsorge brechen. „Die Anlagestrategien der Versicherer und die Anforderungen an die künftige Eigenmittelausstattung führen zu einem tiefgreifenden Wandel in der Versicherungswirtschaft mit Auswirkungen auf die konventionellen Produkte“, sagt Stefan Giesecke, Vorstand der FPI-Vertriebsmanagementgesellschaft für Deutschland, fpb AG.

„Wie so etwas aussehen könnte, zeigt der Absatz von With-Profit-Produkten in Großbritannien in den vergangenen Jahren.“ Im Jahr 1985 hätten diese noch einen Anteil von über 42 Prozent am Neugeschäft nach Annual Premium Equivalent gehabt – das sind laufende Beiträge plus 10 Prozent der eingenommenen Einmalbeiträge. 2007 seien es nur noch 3,7 Prozent gewesen.

Versicherungs-Newsletter

 Versicherungs-Newsletter aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Wie die Lebensversicherer Kunden halten wollen

Junge GKV-Kunden wollen in die PKV

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe

„Die britischen Kunden waren unter anderem mit dem Smoothing-Verfahren und Marktwertanpassungen unzufrieden. Auch dass sie keine Möglichkeit hatten, die Kapitalanlagen zu wechseln, hat ihnen nicht gefallen“, sagt Giesecke. „Eine ähnliche Entwicklung könnte sich auch in Deutschland in Bezug auf die konventionellen Produkte abzeichnen. Berater sollten daher bei ihren Empfehlungen auf eine Produktgeneration setzen, die mehr Entscheidungsmöglichkeiten in Bezug auf Verfügbarkeit, Renditechancen und Flexibilität bietet.“

Der Systemcheck Vorsorge richtet sich insbesondere an jene Vermittler, die ihren Geschäftsschwerpunkt bei konventionellen Versicherungen sehen, jedoch anlässlich der aktuellen Diskussionen nach Alternativen suchen. Sie will FPI mit dem neuen Vertriebskonzept von Fondspolicen überzeugen.

Mehr zum Thema
DigitalisierungVorstandswechsel bei der HDI Leben LebensversicherungSo funktioniert die Zinszusatzreserve GDV-Chef Jörg AsmussenVersicherer erwarten 2020 nur Miniwachstum