Friends Provident: Verwaltung ist jetzt Chefsache

Die deutsche Vertriebstochter des britischen Lebensversicherers Friends Provident International, Financial Partners Business, hat einen neuen Verwaltungschef. Matthias Bade wird die neu geschaffene Stelle ab sofort übernehmen und für das Management aller Verwaltungsabläufe verantwortlich sein.

Zuvor war der 30-jährige Diplom-Kaufmann bei dem britischen Anbieter Clerical Medical tätig. Bade ist seit insgesamt zehn Jahren in der Branche aktiv. „In Zusammenarbeit mit unabhängigen Vertriebspartnern ist eine reibungslose Verwaltung das A und O“, erklärt Stefan Giesecke, Vorstand der Financial Partners Business, den Grund für die Schaffung der neuen Stelle des Verwaltungschefs.

Mehr zum Thema
„Denkfauler Ansatz” und „alte Keule”PKV-Verband und Beamtenbund wettern gegen Bürgerversicherung BVK-UmfrageSo kamen Versicherungsvermittler durchs Corona-Jahr 2020 RechtsschutzversicherungVorständin wechselt von Arag zu Örag