in NewsLesedauer: 3 Minuten

Kahler & Kurz Frisch gegründete Investmentboutique startet Aktienfonds

Stammsitz von Intuit in Mountain View, Kalifornien
Schild am Stammsitz von Intuit in Mountain View, Kalifornien: Der Software-Hersteller ist eine der Top-Positionen im neuen Fonds von Kahler & Kurz Capital. | Foto: imago images/Zuma Press

Im Juli hatten Christian Kahler und Jochen Kurz angekündigt, ab sofort in einer gemeinsamen Investmentboutique mit Schwerpunkt auf Modern-Value-Strategien zusammenarbeiten zu wollen. Ein erster Publikumsfonds würde im Spätsommer starten. Der ist nun da.

Der Kahler & Kurz Aktienfonds investiert weltweit in ein konzentriertes Portfolio sogenannter Qualitätsunternehmen. Um ins Portfolio zu gelangen, müssen Unternehmen ein stetiges Wachstum bei operativem Gewinn, freien Cashflows und den Buchwerten vorweisen. Als entscheidende Kennzahl gilt die Rendite auf das eingesetzte Kapital (ROCE). Diese soll bei allen Portfoliokandidaten oberhalb von 15 Prozent liegen. Nicht mehr als 25 bis 35 Titel werde der Fonds enthalten, stellen die Gründer in Aussicht.            

Jeder Titel durchlaufe zunächst einen fünfstufigen Filterprozess. Nach dem Screening der Kennzahlen folge der Test auf Widerstandsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit, Unternehmenskultur und Corporate Governance sowie die Fähigkeit, freie Mittel in Wachstum zu reinvestieren. Schließlich zähle auch noch die Bewertung.

Zeit für Schnäppchen

Zu den größten Positionen zählen aktuell der Software-Hersteller Intuit, die Rating-Agentur S&P Global und der Rückversicherer München Rück. Die Fondsmanager planen, die aktuellen Schwankungen an den Märkten gezielt für Schnäppchen zu nutzen.

„Mit unserer Definition von Qualitätsunternehmen finden wir viele aussichtsreiche Unternehmen in der zweiten Reihe“, verrät Christian Kahler, frisch gebackener Geschäftsführer von Kahler & Kurz Capital. Co-Geschäftsführer Jochen Kurz ergänzt: „Wir verwenden einen erprobten Investmentansatz, gehen aber besonders tief in die Analyse der einzelnen Firmen hinein.“

1.200% Rendite in 20 Jahren?

Die besten ETFs und Fonds, aktuelle News und exklusive Personalien erhalten Sie in unserem Newsletter „DAS INVESTMENT Daily“. Kostenlos und direkt in Ihr Postfach.

 

Fundiertes Aktienwissen bringen Kahler und Kurz nachweislich mit: Kahler war vor seinem Wechsel in die Selbstständigkeit Chefanlagestratege bei der DZ Bank gewesen, Kurz hatte beim Investmenthaus Kepler Cheuvreux in leitender Position Anlagelösungen für institutionelle Investoren entwickelt.

Der Kahler & Kurz Aktienfonds ist als Artikel-8-Fonds nach europäischer Offenlegungsverordnung klassifiziert. Investments, die den UN-Nachhaltigkeitskriterien entgegenstehen oder die ein schlechtes ESG-Rating mitbringen – ebenso wie einige kontroverse Geschäftsfelder – schließt er aus oder limitiert sie. 

Im Fondsmanagement arbeiten Kahler & Kurz mit der Service-KVG Universal-Investment zusammen. Verwahrstelle ist Hauck Aufhäuser Lampe, Haftungsdach und Beratungsgesellschaft die Vermögensverwaltung Proaktiva.  

Der Kahler & Kurz Aktienfonds ist seit dem 31. August sowohl für institutionelle Investoren (DE000A3DEBX8) als auch in sparplanfähiger Form für Privatanleger (ISIN: DE000A3DEBY6) über verschiedene Online-Broker, Banken und Sparkassen sowie Fondsplattformen erhältlich.

Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Danke für Ihre Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen