Suche
Lesedauer: 4 Minuten

Führung, Fintech, Fernsehen Das sind die Medien des Monats

Seite 2 / 2

Verlag: Eigenverlag; Preis: 13,98 Euro (180 Seiten); ISBN: 978-1-98029-349-1

Update für Finanzprofis

Florian Müller "Der digitale Wandel in der Finanzbranche"

Fintech: Was hat das faltbare, dreirädrige „Taga 2.0 Bike“ mit der Zukunft der deutschen Banken zu tun? Eine Menge, sagt Florian Müller. Denn der amerikanisch-niederländische Anbieter des hippen Lastenfahrrads zeige, wie flexibel sich Unternehmen künftig auf die Bedürfnisse ihrer Kunden einstellen müssen. Das gelte auch für Firmen aus der Finanzbranche hierzulande. Dieses und weitere Praxisbeispiele nennt der Autor des Finanzblogs „Einmaleins der Börse“ in seinem neuen Buch, einem Nachschlagewerk zu aktuellen Themen wie Blockchain und Crypto Valley, Crowd-investing und Robo-Advisor. Abgerundet wird es mit O-Tönen erfolgreicher Internet-Unternehmer aus der deutschen Fintech-Szene.


Haifischbecken Hochfinanz

Fernsehserie "Bad Banks"

Medium: ZDF-Mediathek (aufrufbar bis 31.08.2018), Länge: 6 Folgen; Genre: Drama/Thriller 

Serie: Die Fernsehwelt nimmt die Frankfurter Hochfinanz ins Visier. Mit der Serie „Bad Banks“ haben es die Sender ZDF und Arte geschafft, mal wieder enorme Aufmerksamkeit auf eine deutsche Produktion zu lenken. Die Kritiken urteilen völlig zu Recht überwiegend wohlgesonnen. In der undurchsichtigen Geschichte, angelegt zwischen Frankfurt und Luxemburg, gerät die fiktive Großbank Deutsche Global Invest an den Rand des Ruins. Wer in diesem Komplott aus Macht und Gier – mit großartig besetzten deutschen Schauspielern – wirklich die Fäden zieht, bleibt lange unklar.

Verlag: Plassen Verlag; Preis: 9,99 Euro (112 Seiten); ISBN: 978-3-86470-567-0


Fibel für Wertkonservative

Wolfram Weimer "Das konservative Manifest"

Leitfaden: Konservatismus ist wieder chic. Konkret geht es Autor und Publizist Wolfram Weimer um alle Wertkonservativen da draußen, die lieber mal zweifeln, als alles gleich besser zu finden. Für diese hat er einen Leitfaden geschrieben, der sich der Bedeutung dieser politischen Grundhaltung widmet. Das kompakte Buch ist als Handreichung gedacht und soll Orientierung geben in einer Zeit, die geprägt sei von Substanzlosigkeit, Dekonstruktion und Beschleunigung.

Tipps der Redaktion
Foto: So müsste Finanzberatung aussehen
Interview mit Testkunde Malte Krüger„So müsste Finanzberatung aussehen“
Foto: Das sind Aktie, Markt und Fonds des Monats Februar
Rekord-KnackerDas sind Aktie, Markt und Fonds des Monats Februar
Foto: Das sind Aktie, Markt und Fonds des Monats März
Wieder Saft im KursDas sind Aktie, Markt und Fonds des Monats März