Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Wechselt zu einer Tochter der Dekabank: Manager Dirk Heuser | © Commerzbank

Für die Vermögensverwaltung Deka holt Top-Manager von der Commerzbank

Am 1. Februar 2020 tritt Dirk Heuser in die Geschäftsführung der Deka Vermögensmanagement (DVM) ein. Er soll dort für Portfoliomanagement, individuelle Vermögensverwaltung und Boutiquenfonds verantwortlich sein. Das teilte das Unternehmen mit. Die Finanzaufsicht Bafin muss der Personalie noch zustimmen. Damit ist nun klar, wohin es den Manager zieht, nachdem im Juli bereits sein Weggang von der Commerzbank bekannt wurde.

DVM ist eine Tochtergesellschaft der Dekabank, in der diese im April 2018 ihre vermögensverwaltenden Produkte zusammengefasst hatte. Dazu gehören vermögensverwaltende Fonds, die standardisierte Fondsvermögensverwaltung und die individuelle Vermögensverwaltung. Der frühere Name lautet LBB-Invest.

Vor seinem Wechsel zur Deka leitete der 45-jährige Heuser zehn Jahre lang das Portfoliomanagement bei der Commerzbank. Davor war er fast vier Jahre für die Portfoliostrategien der Privatkunden verantwortlich. Insgesamt bringt es Heuser auf nunmehr über 19 Jahre bei der Commerzbank.

nach oben