Funny Facts 7 kuriose Fakten rund um den Euro

19 Jahre Verspätung

19 Jahre Verspätung

Wegbereiter: Pierre Werner (1.v.l.) bei einem Gipfeltreffen der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft im November 1972. Aus Deutschland mit dabei: Bundeskanzler Willy Brandt (5.v.l.). Die damals für das Jahr 1980 geplante europaweite Gemeinschaftswährung kam erst mit 19 Jahren Verspätung Anfang 1999. Foto: Getty Images

Der Traum von der gemeinsamen Währung in Europa ist viel älter als der Euro. So legte der luxemburgische Premierminister Pierre Werner bereits Anfang der 1970er-Jahre konkrete Pläne vor, wie eine europäische Währungsunion umgesetzt werden sollte. Um heftige Ausschläge der Landeswährungen zu begrenzen, startete 1979 zunächst nur das „Europäische Währungssystem“. Mit ihm entstand die neue geschaffene Verrechnungseinheit European Currency Unit (ECU).

Mehr zum Thema

nach oben