Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Funny Friday: Herzlichen Glückwunsch, Mr. Heuschrecke

//
Steve Schwartzmann ging’s in diesem Jahr mal etwas ruhiger an. Der Boss der Private-Equity-Gesellschaft Blackstone feierte gestern seinen 61. Geburtstag im trauten Kreis der Familie. Das berichtet die US-Tageszeitung „The New York Post“.

Im Gegensatz dazu hatte es Schwartzmann zum Sechzigsten richtig krachen lassen: Unter anderem schaute Rod „I’m sailing“ Stewart vorbei und gab einige Klassiker zum Besten. Was der 63-jährige Rocksänger nicht als Freundschaftsdienst tat: Pro Stunde wurde laut Agenturberichten eine Million US-Dollar Gage abgerechnet. Kleines Entgegenkommen: Flug und Übernachtung waren inklusive.

Der kostspielige Wohnzimmer-Gig brachte Schwartzmann im Nachhinein vor allem Negativschlagzeilen. Zudem nahmen die US-Finanzbehörden daraufhin die Steuerklärungen von Private-Equity-Firmen etwas genauer unter die Lupe.

nach oben