Funny Friday: Hilfsfonds statt Hula Hoop

//
Die aktuelle Bankenkrise kommt den Vereinigten Staaten teuer zu stehen. Möglicherweise kostet es sie sogar 16.634 Quadratkilometer ihrer Landfläche. Denn die vor 110 Jahren von Amerika annektierte Inselgruppe Hawaii kommt jetzt unter den Hammer, zumindest wenn es nach John McCain geht. Der Senator aus Arizona will mit den Erlösen aus dem Verkauf des 50. US-Bundesstaates an Japan das Hilfspaket für die Pleitegeier der Wall Street bezahlen. Das berichtet zumindest Weekly World News.

„Hawaii ist so weit weg, dass es sowieso nicht ein Teil der USA zu sein scheint“, zitiert der nicht ganz ernst zu nehmende Internetdienst den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten. Sein Rivale im Rennen um das Weiße Haus, Barack Obama, ist in Hawaiis Hauptstadt geboren worden. Damit habe der Finanzzierungsvorschlag jedoch nichts zu tun, beteuert McCains Wahlkampfleiter.