Svetlana Kerschner (Redakteurin)

Funny Friday So greift YouTube-Star LeFloid die Deutsche Bank an

Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Satirisch auf den Punkt gebracht: Der YouTube-Star LeFloid fasst in seinem Video die aktuellen Probleme der Deutschen Bank zusammen. „Das heillos korrupte Kapitalismusschlachtschiff muss Millionen und Abermilliarden an Strafen zahlen, weil sie gegen Wettbewerbsregeln und Gesetze verstößt und in geradezu kriminelle Spekulationsgeschäfte verwickelt ist“, erklärt er.

„Kommt es zum Bankenabriss oder bricht die Bundesregierung mal wieder zusammen und wird mal wieder Milliarden Euro Steuergelder in die Bankenrettung investieren müssen?“, was LeFloid über die derzeitigen Spekulationen über Hilfen seitens der Bundesregierung denkt, sehen Sie in seinem YouTube-Video.

Mehr zum Thema

WEITERE Videos
EMPFOHLENE Videos
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben