GAM gründet Tochter für Alternative Investments

//
Die Fondsgesellschaft GAM übernimmt ein fünfköpfiges Managerteam für strukturierte Produkte von Julius Bär. Das Team unter der Leitung von Yoshiki Ohmura hat sich auf die Gestaltung strukturierter Produkte spezialisiert, die Alternative Investments als Basiswert haben.

Das Team ist seit 2006 für die Portable Alpha-Strategien der GAM mit verantwortlich. Die Hedge- Dachfonds der GAM dienen bei mehr als 85 Prozent der von dem Team betreuten strukturierten Produkte als Basiswerte.

Die Übernahme des Managerteams soll es der GAM ermöglichen, ihre Produktpalette an strukturierten Produkten der neuen Tochter GAM Structured Invest (GSI) auszuweiten. Ihnen sollen sowohl die Fonds der GAM als auch solche von Drittanbietern zugrunde liegen.

Mehr zum Thema