Der Weggang von Roger Guy (Bild) und Guillaume Rambourg <br> wirkte sich negativ auf die Gartmore-Aktie aus

Der Weggang von Roger Guy (Bild) und Guillaume Rambourg
wirkte sich negativ auf die Gartmore-Aktie aus

Gartmore ist Henderson mehr als 400 Millionen Euro wert

//
335 Millionen britische Pfund (402,6 Millionen Euro) – das sind 92,1 Pfund (110,7 Euro) pro Aktie – ist Henderson die Fondsgesellschaft, deren Aktienkurs unter dem Weggang der beiden Hedgefonds-Stars Guillaume Rambourg und Roger Guy  massiv gelitten hat, wert.

Sollten die Aktionäre und die Aufsichtsbehörden zustimmen, könnte die Übernahme bereits in drei Monaten vonstatten gehen. Dabei sollen alle Aktionäre für drei Gartmore-Aktien zwei Henderson-Aktien bekommen. Die Aufsichtsräte beider Gesellschaften raten den Aktionären, das Angebot zu akzeptieren.

Nach Angaben eines Henderson-Sprechers hat die Gesellschaft vor, alle Gartmore-Fonds umzubenennen und in die Henderson-Produktpalette einzugliedern. Die meisten Manager – insgesamt zwölf – dürfen bleiben. Lediglich die Zukunft von Dan Roberts, Manager des UK Equity Income und von dem Rentenspezialisten John Anderson ist bisher noch ungewiss.

Mehr zum Thema
Gartmore verliert zweiten Hedgefonds-StarGartmore: Hedgefonds-Star Guillaume Rambourg geht