GDV und Statistisches Bundesamt BU, Unfall, Risiko-LV: Deutsche sind unterversichert

Seite 2 / 3

Kfz-Haftpflicht- und/oder Kaskoversicherung: rund 81 Prozent haben eine

Die Kfz-Haftpflichtversicherung muss jeder Fahrzeughalter abschließen – sie ist gesetzlich vorgeschrieben. Haftpflicht und Kaskoversicherung wurden in der Auswertung zusammen erfasst - die Versicherungsdichte liegt für diese Versicherungen zusammen bei rund 81 Prozent.

Rechtsschutzversicherung: Fast jeder 2. Haushalt zahlt Anwalts- und Gerichtskosten selbst

Knapp die Hälfte der Haushalte im Land verfügen über eine Rechtsschutzversicherung. Ein genauerer Blick auf die Zahlen zeigt: Paare schließen häufiger eine Rechtsschutzversicherung ab als Alleinlebende und Alleinerziehende.

Unfallversicherung: Die Mehrheit der Deutschen sind in der Freizeit unzureichend versichert

Gut 40 Prozent der deutschen Haushalte haben eine private Versicherung abgeschlossen, die sie vor Unfällen in ihrer Freizeit schützt. Die Mehrheit der Deutschen bleibt aber ohne diese Absicherung. Besonders Alleinlebende verzichten auf die Unfallversicherung. In Haushalten mit Kindern ist die Versicherungsdichte dagegen wesentlich höher.

Mehr zum Thema
Schaden-Kosten-QuotenDas sind die profitabelsten großen Kfz-Versicherer BU-VersicherungVersicherer muss Zahlungsstopp gut begründen Um 2,5 ProzentPKV-Zusatzgeschäft gewachsen