Herbert Prinzen, Gebab

Herbert Prinzen, Gebab

Gebab wird AG und Reeder

Unter dem Dach der AG sind die Konzeptions- und Emissionsgesellschaft, die Treuhand und der Zweitmarkt sowie die Reedereiinteressen, darunter die Martime gebündelt. Den Vorstandsvorsitz übernimmt Gebab-Mitgründer Herbert Prinzen. Weitere Vorstandsmitglieder sind die bisherigen geschäftsführenden Gesellschafter Dirk Schildwächter und Guido Winkler. Seit heute ist zudem Hans Joachim Weinberger dabei, der zuvor für Schiffs- und Flugzeugfinanzierungen bei der Norddeutschen Landesbank zuständig war. Ein Börsengang sei nicht geplant, heißt es vom Unternehmen. Durch die Übernahme der Mehrheit an der Martime - Gesellschaft für maritime Dienstleistungen in Elsfleth steigt Gebab ins Reeder-Geschäft ein. Die Anteile hat Gebab von der Innovation Meerestechnik GmbH übernommen. Mitaktionär (47,5 Prozent) ist Columbia Shipmanagement (CSM), eine zypriotische Tochter der Schoeller-Gruppe. Martime betreut zurzeit 30 Schiffe, vor allem mittelgroße Containerschiffe.

Mehr zum Thema
„Die wenigsten Banken wollen Reeder werden“ Schiffsfonds: Kosten im Visier Gebab: Neuer Dachfonds, neuer Vertriebschef