Der Strand von Brighton in Südengland: In den großen Sommerferien lassen wohl auch Börsenhändler mal die Seele baumeln. (Foto: Ben Stansall/AFP/Getty Images)

Der Strand von Brighton in Südengland: In den großen Sommerferien lassen wohl auch Börsenhändler mal die Seele baumeln. (Foto: Ben Stansall/AFP/Getty Images)

Gefährliche Ferien

Warum die Aktienkurse im September ins Sommerloch fallen

//
Für Börsenhändler ist der September der schlechteste Monat. Denn dann fallen die Kurse im Schnitt – und das schon seit 100 Jahren, wie das Wall Street Journal herausgefunden hat. Doch was ist der Grund für den September-Effekt? Ganz einfach: Die langen Sommerferien. Denn nach der langen Auszeit sind die Aktienhändler weniger aufmerksam. Das haben jetzt Wissenschaftler der Business School Sloan School of Management des Massachusetts Institute of Technology herausgefunden.

Demnach kämpfen die Händler im neunten Monat des Jahres noch mit den Folgen des großen Ausspannens: Abgelenkt von der Erinnerung ans süße Nichtstun interessieren sie sich weniger für die Markt-Nachrichten. Deshalb finden die neuen Erkenntnisse auch langsamer Eingang in ihre professionellen Entscheidungen als üblich. Besonders ungünstig wirkt sich das auf schlechte Nachrichten aus. Will ein Händler seinen Vorteil aus einer solchen ziehen, muss er besonders aufmerksam sein.

In Zahlen: Nach den großen Ferien sinken die Gewinne durchschnittlich um 1 Prozent. Und das betrifft nicht nur die Sommerferien in den Ländern der Nordhalbkugel. Generell bringt der Monat nach Ferien 0,5 Prozent weniger ein. Die Forscher haben dafür Zahlen von 47 Ländern weltweit miteinander verglichen.

Was sie sonst noch daraus schlussfolgern? Auch ein Börsenhändler ist kein Superman, oder: Auch die Aufmerksamkeit eines Börsenhändlers ist begrenzt, denn er ist auch nur ein Mensch. Gut zu wissen.

Bleibt also nur, sich an den Mai zu halten.

Mehr zum Thema
Citywire ResearchDas sind die Deutschland-Aktienfonds-Manager mit den besten Erträgen„Sell in May and go away“Dax: Wann ist der ideale Ein- und Ausstieg?