Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Plutos-Vorstände Michael Scholtis (links) und Kai Heinrich (rechts). Das Führungsduo hat bereits bei der Commerzbank zusammengearbeitet. | © Image-Consulting & Fotografie Antje Kern Foto: Image-Consulting & Fotografie Antje Kern

Generationenwechsel

Plutos holt Michael Scholtis in den Vorstand

Die Plutos Vermögensverwaltung mit Sitz in Taunusstein vollzieht einen Generationenwechsel in der Führungsriege: Thomas Käsdorf verlässt den Vorstand nach 25 Jahren, als Nachfolger wurde Michael Scholtis ernannt. Der 45-Jährige arbeitet nun mit Kai Heinrich zusammen, der dem Leitungsgremium bereits seit 2012 angehört. Auf Unternehmensebene verantwortet Scholtis schwerpunktmäßig die Bereiche Marketing, Neukundengewinnung sowie Portfoliomanagement, Heinrich leitet die Bereiche Fondsmanagement, Personal und Compliance. Um die Unternehmenssteuerung sowie die Betreuung der Bestandskunden kümmern sich beide gemeinsam.

Bereits in der Vergangenheit haben Scholtis und Heinrich bei der Commerzbank eng zusammengearbeitet. Wie Plutos mitteilt, sind sich beide einig, dass schlankere Prozesse, aber mehr Personal an der richtigen Stelle, die Dienstleistungen ihrer Vermögensverwaltung verbessern und zusätzliches Wachstum ermöglichen werden.

Thomas Käsdorf scheide zum 1. April aus dem Vorstand aus, bleibe dem von ihm ins Leben gerufenen Unternehmen aber auch zukünftig treu und werde weiter als Fondsmanager für den Plutos Multi Chance sowie den Plutos Gold Plus Fund verantwortlich sein, so das Unternehmen.

Mehr zum Thema
Nicht alle wirklich marktunabhängig
Marktneutralen Fonds auf die Finger geschaut
Mischfonds Plutos Multi Chance im Porträt
Dieser Fondsmanager ist Trends auf der Spur
Value-Aktien als Risikopuffer
„Politische Machtkämpfe treiben die Volatilität an“
nach oben