Foto: iStock

Foto: iStock

Genius: Neue fondsgebundene Rentenversicherung der Württembergischen

//
Vier Garantieniveaus stehen Kunden zur Verfügung. Für Versicherte, die das Risiko der Fondsanlage möglichst gering halten wollen, ist die „Beitragsgarantie 100 Prozent“ gedacht. Hier sichert Württembergische die eingezahlten Beiträge zum Rentenbeginn voll ab. In der Variante „Garantieplan“ wird das erreichte Guthaben während der Vertragslaufzeit nach und nach abgesichert. Diese beiden Garantieoptionen können als dritte Variante miteinander kombiniert werden. Wer keinen Wert auf Garantien legt, bekommt die Genius-Rente auch ganz ohne Sicherheitsnetz. Trotzdem lassen sich auch dann Hochstände des Guthabens absichern. Dafür gibt es die Option „Fix Plus“: Wird sie gewählt, sichert Württembergische zum nächsten Monatsersten das vorhandene Guthaben ganz oder teilweise ab und garantiert diese Summe zum Rentenbeginn. Drei Töpfe zum Umschichten
Das erreicht der Versicherer, indem er je nach Börsensituation, Vertragsdauer und Risikoprofil des Kunden zwischen drei Töpfen hin- und herschichtet. Neben dem Deckungskapital des Unternehmens, das vor allem in festverzinsliche Wertpapiere investiert gibt es dafür einen Wertsicherungsfonds, der Verluste begrenzt. Für die Rendite gibt es die „freie Fondsanlage“ – hier kann der Kunde aus drei Fondsportfolios wählen. Zur Verfügung steht dabei eine sicherheitsorientierte Variante, die zu 80 Prozent in den Immobilien-Dachfonds W&W Dachfonds ImmoRent BWI (WKN A0JM0N) und zu 20 Prozent in den W&W Dachfonds Global Plus BWI (532633) investiert, der wichtige Aktienindizes über Exchange Traded Funds (ETFs) abbildet. Nachhaltiger Fonds für Chancenorientierte
In der ausgewogenen Variante ist das Verhältnis der beiden Fonds 50 Prozent zu 50 Prozent. Für chancenorientierte Kunden hat Württembergische das Gewicht des ETF-Dachfonds auf 70 Prozent hochgeschraubt. Der Immobilienfonds geht mit 20 Prozent ins Portfolio ein. Weitere 10 Prozent Anteil bekommt der nachhaltige Ökovision Classic (974968) von Ökoworld. Das Produkt ist ab 25 Euro laufenden Beitrag oder ab 5.000 Euro Einmalbeitrag zu haben. Zuzahlungen können Kunden ab 1.000 Euro leisten. Sie können auch wählen, ob sie eine lebenslange Rente, eine Kapitalauszahlung oder eine Kombination aus beidem möchten. Im Rentenbezug haben sie die Möglichkeit weiter in die Fonds investiert zu bleiben.

Mehr zum Thema
VersicherungsvertriebDiese Policen stehen jetzt auf der Kippe BetriebsschließungsversicherungAllianz stimmt außergerichtlichem Vergleich zu LebensversicherungRun-off-Gesellschaften steigern Rohüberschüsse