Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
Aktualisiert am 20.04.2022 - 15:59 Uhrin FinanzboulevardLesedauer: 1 Minute

Germany’s Next Bundeskanzler im Video Jan Böhmermann nimmt Carsten Maschmeyer aufs Korn

Screenshot des Videos auf Youtube
Screenshot des Videos auf Youtube
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Seit dem 24.September ist klar: Es kann sein, dass Angela Merkel irgendwann nicht mehr Bundeskanzlerin sein wird“, erklärt Jan Böhmermann in der Satire-Sendung ZDF neo. Und der nächste Kandidat könnte Carsten Maschmeyer sein. Warum? Warum nicht? In den USA hat es Donald Trump doch auch auf die Spitze geschafft - und diese beiden Herren haben viel gemeinsam.

Ob Maschmeyers AWD-Vergangenheit, seine Nähe zu Politikern wie Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder und Ex-Bundespräsident Christian Wulff, die im Skandalbuch von Stefan Schabirosky beschriebene Rufmord-Kampagne oder die Cum-Ex-Geschäfte - Böhmermann lässt keine Peinlichkeit aus Maschmeyers Biografie aus. Sein Fazit: „Mit Maschmeyer am Steuer fühlt man sich so sicher wie bei Germanwings“.

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Danke für deine Bewertung
Tipps der Redaktion
Video der WocheCarsten Maschmeyer erklärt seine Millionärsformel
AWD-Gründer vor Cum-ex-AusschussCarsten Maschmeyer sieht sich als geprellter Anleger
"Das ist deine Chance"Carsten Maschmeyer bekommt eigene Sendung