Gernot Schlösser

Gernot Schlösser

Gernot Schlösser verlässt den Axa-Vorstand

//

Der Vorstandschef Gernot Schlösser trat aus dem Vorstand der Axa Krankenversicherung und der Deutsche Ärzteversicherung aus und wurde zum Aufsichtsratsvorsitzenden der beiden Gesellschaften ernannt. Den Vorstandsvorsitz der Axa Krankenversicherung übernahm der Konzernchef Frank Keuper (56). Die Deutsche Ärzteversicherung wird von dem bisherigen Vorstandsmitglied Jörg Arnold (45) geleitet. Der 60-jährige Schlösser gehört seit 36 Jahren dem Axa Konzern und seinen Vorläufergesellschaften an. 1997 übernahm er die Leitung der Axa Krankenversicherung. Im Jahr 2000 kam der Vorstandsvorsitz der Deutschen Ärzteversicherung hinzu. Unter seiner Verantwortung gründete die Deutsche Ärzteversicherung eine eigene Vertriebsgesellschaft – die Deutsche Ärzte Finanz – und startete die Kooperation mit der Deutschen Apotheker- und Ärztebank.

Schlössers Nachfolger bei der Axa Krankenversicherung ist der Konzernchef Frank Keuper, der auch die Schwestergesellschaften Axa Lebensversicherung und Axa Versicherung leitet. Die bisher von Schlösser in der Axa Krankenversicherung verantworteten Aufgaben gehen auf Thomas Michels (45) über, der seit 2005 dem Vorstand der Gesellschaft angehört.

Mehr zum Thema
Umfrage zur AltersvorsorgeGesetzliche Rente verliert in der Krise an Vertrauen Praxisnaher RatgeberWas Vermittler über Online-Marketing wissen müssen VersicherungsvertriebDiese Policen stehen jetzt auf der Kippe