Eric Romba, Hauptgeschäftsführer vom VGF

Eric Romba, Hauptgeschäftsführer vom VGF

Geschlossene Fonds: VGF mit neuen Quartalszahlen

//
Der VGF Verband Geschlossene Fonds hat die Platzierungszahlen seiner 41 Vollmitglieder für das dritte Quartal 2012 veröffentlich. Demnach haben die Emissionshäuser von Juli bis September 2012 insgesamt 529,1 Millionen Euro Eigenkapital platziert.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist es ein Einbruch. Das Platzierungsergebnis sank im Jahresvergleich um rund 445 Millionen Euro (46 Prozent). Auch im Vergleich mit dem zweiten Quartal 2012 (796,5 Millionen Euro) verringerte sich das platzierte Volumen um 34 Prozent.

„Die Umstellung auf die neuen gesetzlichen Regelungen, wie beispielsweise das seit dem 1. Juni 2012 auch für den Vertrieb von geschlossenen Fonds geltende Wertpapierhandelsgesetz, hat deutliche Spuren im Markt hinterlassen“ erläutert Eric Romba, Hauptgeschäftsführer des VGF Verband Geschlossene Fonds. „Hinzu kommt die Verunsicherung über das neue regulatorische Marktumfeld aus dem Diskussionsentwurf zum AIFM-Umsetzungsgesetz. Gerade die Unklarheit bei den Übergangsvorschriften führte bei Vertrieben und Anbietern zu starker Zurückhaltung.

>>Vergrößern

Mehr zum Thema
Regulierung geschlossener Fonds: Annäherung statt Apokalypse
Oliver Porr: „Die Mindestbeteiligung sollte auf das Vermögen des Anlegers abstellen“
VGF mit zwei neuen Mitgliedern
nach oben