LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in VersicherungenLesedauer: 1 Minute

Gesetzliche Rentenversicherung Regelaltersrente beträgt magere 675 Euro

Rentnerpaar beim Spaziergang im Park.
Rentnerpaar beim Spaziergang im Park. | Foto: Imago / Noah Wedel

Laut der jüngsten Statistik der Deutschen Rentenversicherung erhielten Deutschlands Senioren 2019 im Schnitt eine gesetzliche Altersrente von 954 Euro vor Steuern und nach Abzug der Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge.

Allerdings steht der Großteil der Senioren finanziell eher schlechter da, wie eine Auswertung des „Versicherungsjournals“ belegt: Demnach bezieht die mit 42 Prozent größte Gruppe der Begünstigten lediglich eine Regelaltersrente von 675 Euro.

Caption

Mehr als doppelt so hoch fiel mit 1.366 Euro die Rente für besonders langjährige Versicherte aus, die mindestens 45 Beitragsjahre aufweisen konnten. Langjährig Versicherte mit mindestens 35 Beitragsjahren erhielten im Schnitt 1.147 Euro. Die mit 0,2 Prozent kleinste Gruppe der ehemaligen Bergleute erhielt mit 2.158 Euro mit Abstand die höchste Rente.