Lesedauer: 1 Minute

Gewerbeversicherung Die Bayerische entwickelt neue Komposit-Police mit Vertriebsprofis

Martin Gräfer ist Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen.
Martin Gräfer ist Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen.
Nach Angaben der Versicherungsgruppe aus München soll „eine in dieser Form neuartige Allrisk-Deckung“ sowie ein Bausteintarif für die Sparten Sach, Haftpflicht und technische Versicherungen entwickelt werden. Um dabei auch eine marktgerechten Police zu konzipieren, sollen auch die Profis aus dem unabhängigen Versicherungsvertrieb ihr Fachwissen und ihre Anregungen einbringen.

Konkret stünden Fragen aus der Praxis im Mittelpunkt: Welche Produktinhalte sind wesentlich? Oder welche zusätzlichen (Assistence-) Leistungen? Welcher Maklersupport, welche Punkte bei der Schadensabwicklung spielen eine Rolle?

Vier regionale Workshops

„Der Plan ist, eine Zielgruppenlösung aus der Taufe zu heben, die optimal auf die Bedürfnisse der Kunden eingeht“, sagt Martin Gräfer, Vorstand Vertrieb und Service der Bayerischen. „Und wer kennt die Anforderungen und Wünsche der Kunden besser als die Profis vor Ort?“

Die Bayerische bietet vier regionale und kostenlose Workshops zur Produktentwicklung der neuen Allrisk-Gewerbepolice an. Beginn der Veranstaltungen jeweils um 10 Uhr, Ende gegen 16.00 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Details und Anmeldung ist im Internet möglich.

Die Termine der Workshops:
  • 18.04. München
  • 19.04. Berlin
  • 20.04. Hamburg
  • 21.04. Düsseldorf
Tipps der Redaktion
Foto: Was das BU-Urteil des BGH für Makler und BU-Versicherer bedeutet
Rechtsanwalt erklärtWas das BU-Urteil des BGH für Makler und BU-Versicherer bedeutet
Foto: BU-Versicherer reagieren distanziert auf Makler-Vorschlag
BerufsunfähigkeitsversicherungBU-Versicherer reagieren distanziert auf Makler-Vorschlag
Foto: Das ist der härteste Versicherer 2016
Financial BraveheartsDas ist der härteste Versicherer 2016
Mehr zum Thema