LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in Asset AllocationLesedauer: 2 Minuten
Headphones
Artikel hören
Gegen den Trend
„Gierig sein, wenn andere Angst haben“: Buffett bleibt sich treu und kauft Tech-Aktien
Die Audioversion dieses Artikels wurde künstlich erzeugt.

Gegen den Trend „Gierig sein, wenn andere Angst haben“: Buffett bleibt sich treu und kauft Tech-Aktien

Star-Investor Warren Buffett ist wieder in Kauflaune
Star-Investor Warren Buffett ist wieder in Kauflaune: „Das Beste, was uns passieren kann, ist, wenn ein großartiges Unternehmen vorübergehend in Schwierigkeiten gerät ... Wir wollen es kaufen, wenn es auf dem Operationstisch liegt.“ | Foto: Imago Images / Xinhua

Exakt 60.060.880 Aktien von Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC) hat Warren Buffett über seine Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway gekauft. Das geht aus einem Bericht der US-Börsenaufsichtsbehörde „Securities and Exchange Commission“ hervor. Auch für den knapp 108 Milliarden US-Dollar schweren Star-Investor kein alltäglicher Kauf. Das zeigt auch sein Gesamtportfolio. Hier steht TSMC, der weltgrößte Auftragshersteller für Computerchips, nun für 1,39 Prozent, belegt damit den zehnten Platz.

Dass Buffet so umfassend investiert, dürfte Branchenkenner jedoch nur auf den ersten Blick überraschen. Wie fast alle Tech-Aktien büßte auch die Aktie des Chiphersetllers zuletzt stark an Wert ein. Buffett zahlte weit unter 70 Euro pro Anteilsschein. Anfang 2022 lag der Aktienkurs von TSMC noch bei gut 125 Euro – und Buffett macht seit Jahrzehnten kein Geheimnis daraus, dass er kauft, was niemand sonst haben möchte.

„Das Beste, was uns passieren kann, ist, wenn ein großartiges Unternehmen vorübergehend in Schwierigkeiten gerät ... Wir wollen es kaufen, wenn es auf dem Operationstisch liegt“, sagte er einmal und bekräftigte: „Der richtige Zeitpunkt, sich für Aktien zu interessieren, ist dann, wenn es sonst niemand tut. Man kann nicht kaufen, was populär ist, und trotzdem gut abschneiden. Wir versuchen einfach, ängstlich zu sein, wenn andere gierig sind, und nur dann gierig zu sein, wenn andere Angst haben.“

 

 

 

Spannend macht das Investment für Buffett aber mit Sicherheit auch, dass Apple einerseits der größte Auftraggeber für TSMC ist und andererseits mit über 40 Prozent das größte Investment in Buffetts Gesamtportfolio darstellt. Zudem konnte TSMC im dritten Quartal seinen Gewinn um 80 Prozent steigern und hatte im Sommer wegen der hohen Nachfrage in den USA mit dem Bau einer zwölf Milliarden Dollar teuren Fabrik begonnen.

Bis auf TSMC hat Berkshire Hathaway im abgelaufenen dritten Quartal nur wenige und zumeist kleine Veränderungen im Anlageportfolio vorgenommen. Der Gesamtwert des US-Aktienportfolios ging leicht zurück, liegt derzeit bei rund 296 Milliarden Dollar, umgerechnet knapp etwa 286 Millionen Euro.

Tipps der Redaktion
Foto: So laufen die Top-10-Aktien von Warren Buffett
Seit JahresanfangSo laufen die Top-10-Aktien von Warren Buffett
Foto: Auf diese 10 Aktien setzt Warren Buffett 2022
Berkshire HathawayAuf diese 10 Aktien setzt Warren Buffett 2022
Foto: Das sind die 20 besten globalen Aktienfonds der letzten zehn Jahre
Stolls FondseckeDas sind die 20 besten globalen Aktienfonds der letzten zehn Jahre