Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

GKV: 16 Krankenkassen wollen 2010 Zusatzbeiträge erheben

//
Acht gesetzliche Krankenkassen haben bereits angekündigt, einen Zusatzbeitrag von ihren Mitgliedern zu verlangen. Dazu gehören die DAK, die KKH-Allianz sowie einige Betriebskrankenkassen. Neun weitere planen die Einführung im Laufe des Jahres 2010.

131 Krankenkassen gaben an, für 2010 keinen Zusatzbeitrag zu planen. Doch für das kommende Jahr sei dies nicht ausgeschlossen, darunter befinden sich auch die größten deutschen Krankenkassen, wie die Barmer GEK, die Techniker Krankenkasse und Regionalverbände der AOK. Die Liste aller gesetzlichen Krankenkassen und deren Zusatzbeiträge gibt es hier.

Versicherungs-Newsletter

 Versicherungs-Newsletter aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Wie die Lebensversicherer Kunden halten wollen

Junge GKV-Kunden wollen in die PKV

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe

Spätestens im kommenden Jahr wird der Großteil der Kassen nachziehen, das hat vor kurzem die Vorsitzende des GKV-Spitzenverbands erklärt. Viele Versicherer werden dabei voraussichtlich die 8-Euro-Variante wählen – sie verlangen pro Krankenkassenmitglied also 8 Euro mehr im Monat. Das ist im Vergleich zur zweiten Variante weniger bürokratisch.

Bei dieser zweiten Möglichkeit, einen Zusatzbeitrag zu erheben, müssen die Versicherer nämlich das Einkommen ihrer Mitglieder prüfen. Bis zu 1 Prozent des Einkommens können sie dann monatlich mehr verlangen.

Mehr zum Thema
Urteil zu EinkommensteuerWer seine Rente aufschiebt, zahlt mehr Steuern Vermittler trotzen Corona-KriseGewinn um knapp 5.000 Euro gestiegen 3 Versicherer und MaklerpoolDie innovativsten Unternehmen der Versicherungsbranche