Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

GLG baut Expertenteam für Asien auf

//
Die Vermögensverwaltung GLG stellt ein neues Stock-Picking-Team für den asiatischen Markt zusammen. Es soll unabhängig von Marktindizes unter- beziehungsweise überbewertete Aktien finden („Stock-Picking“), bei denen Fondsmanager auf steigende oder fallende Kurse wetten können. Als Leiter des neuen Long/Short-Aktien-Teams mit Sitz in Hongkong ernennt die Tochtergesellschaft der Man Investment Group David Mercurio und Ben Freischmidt.

Mercurio stieß im vergangenen September als Abteilungsleiter für den asiatischen Aktienmarkt und stellvertretender Chef der globalen Aktienstrategie zu GLG. Er verfügt über mehr als 17 Jahre Anlageerfahrung im asiatisch-pazifischen Raum. Bevor er zu GLG kam, verwaltete Mercurio zehn Jahre lang für Government of Singapore Investment Corp (GIC) globale Aktienportfolios.

Ben Freischmidt wird stellvertretender Chef des Teams. Er arbeitet seit März 2012 als Risikospezialist für Asien bei GLG. Seine 13 Jahre Finanzmarkterfahrung erwarb er überwiegend in Asien. Unter anderem war er leitender Geschäftsführer und Mitgründer des Hedgefonds Lionrock Capital in Singapur. Von 2005 bis 2009 leitete Freischmidt den Asienhandel des Hedge-fonds-Managers TPG-Axon.

Den beiden Teamchefs stellt GLG vier weitere Asien-Spezialisten zur Seite.

David Walsh arbeitet seit April als Portfoliospezialist für den Industriesektor bei GLG. Zuvor arbeitete er bei Optimal Fund Management, zuletzt als Partner und zuständiger Portfoliomanager für Asien-Pazifik (ohne Japan).

Bereits seit 2008 arbeitet Carl Esprey für GLG in London. Der Portfoliomanager verwaltet derzeit ein globales Rohstoff- und Bergbau-Handelsbuch für einen europäischen Long/Short-Fonds und wird zukünftig das gleiche für die asiatischen Fonds machen. Vor seiner Tätigkeit für GLG arbeitete er mehrere Jahre in der Abteilung für Unternehmensfinanzen von BHP Billiton.

Nick Vidale startet seinen Job als Portfoliomanager für asiatische Finanzaktien bei GLG im kommenden August. Er hat 15 Jahre Erfahrung im Finanzsektor und arbeitet seit 2010 bei der Handelplattform CLSA in Hongkong als Spezialist für den regionalen Finanzmarkt. Davor war er Portfoliomanager bei Arnott Capital und Deutsche Asset Management.

Das vierte neue Mitglied im Team ist Sahil Khanna. Er wird ebenfalls im August zu GLG stoßen und für auf Konsumgüter spezialisierte Portfolios zuständig sein. Seine neun Jahre Erfahrung im Finanzbereich erwarb er vor allem im Hedgefonds-Management. Seit 2011 ist er bei Geosphere Capital als leitender Analyst für Konsumgüter und Technologien tätig.

Mehr zum Thema
Europa: Wie Stockpicker das Beste aus den Aktienmärkten holen
Serie Fonds-Perlen: "Wir wetten nicht auf Marktrichtungen"
Aktives versus passives Fondsmanagement
nach oben