Globaler Dachfonds mit Computerhirn

Die Mesterheide Vermögensmanagement aus dem hessischen Alsfeld übernimmt das Portfoliomanagement eines neuen Dachfonds. Die Fondsgesellschaft IP Concept hat für den Vermögensverwalter den MVM Independent Global (WKN: A0MXB9) aufgelegt. „Mit dem Fonds sind unsere Kunden unabhängiger von der Abgeltungsteuer“, erklärt MVM-Geschäftsführer Michael Hohmann.

Beim Management des Portfolios setzt Hohmann auf ein quantitatives Modell, das Börsentrends aufspüren soll. Kollege Computer ermittelt anhand von Marktdaten die sogenannte Offensiv-Quote des Portfolios. Sie bestimmt den Aktienanteil des Fonds. Nach dem jüngsten Aktiencrash beträgt die Kennzahl 36 Prozent. Ende 2007 waren es 10 Prozent.

Ein Fünftel des Fonds investiert Hohmann derzeit in Rohstoff-Indexfonds. Offene Immobilienfonds kommen auf 10 Prozent. Der Rest ist am Rentenmarkt angelegt.

Der Ausgabeaufschlag des Fonds beträgt bis zu 5 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr 1,5 Prozent. Außerdem wird eine 10-prozentige Erfolgsgebühr auf die Fondsrendite über 7 Prozent fällig.

Mehr zum Thema