Globaler Immobilien-ETF von BNP und Axa

Ein neuer börsennotierter Indexfonds von BNP Paribas und Axa Investment Managers setzt auf die Immobilienbranche. Der Easy ETF FTSE Epra/Nareit Global (ISIN: LU 028 111 835 5) vollzieht den Kurs des globalen Immobilienaktien-Index FTSE Epra/Nareit Global nach. Zunächst ist der ETF nur an der Pariser Euronext gelistet. In Zukunft soll er jedoch auch an der Frankfurter Börse notieren. 

Aktuell umfasst der Index 314 Unternehmen aus 22 Staaten. Den größten Anteil (42 Prozent) haben nordamerikanische Werte, es folgen japanische (13 Prozent) und australische (12 Prozent). Etwa 70 Prozent der Firmen sind Real Estate Investment Trusts (Reits), die besonders hohe Dividenden ausschütten. 

Anleger müssen für den ETF eine jährliche Verwaltungsgebühr von 0,5 Prozent zahlen.