Quelle: Pixelio

Quelle: Pixelio

Glows Kristallkugel: Gute Aussichten für die ETF-Branche im Jahr 2011

//
Sicherlich werden die Märkte einen nicht unerheblichen Einfluss darauf haben, wie sich der ETF-Börsenhandel entwickeln wird. Für die Entwicklung der insgesamt verwalteten Vermögen dürfte ein eventueller Rückschlag an den Aktienmärkten oder steigende Zinsen im Rentenbereich zwar bremsend wirken - aber insgesamt betrachtet nicht zu Mittelabflüssen führen.

Zudem gehe ich davon aus, das der Erfolg der ETFs in den letzten Jahren auch 2011 weitere institutionelle und private Anleger anziehen wird, deren Interesse an börsengehandelten Indexfonds sich dann letztlich in weiter steigenden verwalteten Vermögen widerspiegeln dürfte.

Auch wird meiner Ansicht die Zahl der angebotenen Produkte weiter steigen. Dies wird zum einen aus den Pressemitteilungen der letzten Tage klar, wonach zum Beispiel Source im nächsten Jahr gemeinsam mit Pimco Rentenprodukte lancieren will. Zum anderen liegt es in der Natur der Branche: Die einzelnen Anbieter versuchen ständig, ihre Produktpaletten zu komplettieren und sich durch die Erschließung neuer Märkte und Themen für die Kapitalanlage von ihren Wettbewerbern abzusetzen. Zusätzlich könnten die sogenannten aktiven ETFs, zu denen ich hier auch auf Hedgefonds basierende Strategien zähle, ein weiterer treibender Faktor für das Wachstum des Angebotes werden.

Ein solches Wachstumsumfeld lockt immer neue Marktteilnehmer an. Somit sollte es die Anleger nicht verwundern, wenn im nächsten Jahr neben State Street, die bereits angekündigt haben, ihre ETF Aktivitäten in Europa deutlich ausbauen zu wollen, auch noch weitere ETF- und Indexanbieter den Sprung auf den europäischen Markt wagen.

In dieser Konstellation erwarte ich für das nächste Jahr aufgrund der starken Dynamik des ETF-Segmentes sowohl bei der Anzahl der gelisteten Produkte, als aber auch bei den verwalteten Vermögen ein deutlich zweistelliges Wachstum. Somit glaube ich, dass die Erfolgsgeschichte der europäischen ETF-Branche auch im nächsten Jahr weiter fortgeschrieben wird und freue mich auf ein für Marktbeobachter sicherlich spannendes Jahr 2011.

Detlef Glow schreibt regelmäßig in der Online-Community von Thomson Reuters - Lipper, die nur für professionelle Investoren (Vermögensverwalter mit §32 KWG Zulassung o.ä.) zugänglich ist.

Für den Inhalt der Kolumne ist allein der Verfasser verantwortlich. Der Inhalt gibt ausschließlich die Meinung des Autors wieder, nicht die von Thomson Reuters.

Mehr zum Thema
Hedgefonds-ETFs können ein Spiel mit dem Feuer sein ETF-Investoren sind wie Weihnachts-Shopper