Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Going Public: Online-Training in Steuern, Honorar- oder Anlageberatung

//
Die kurzen Online-Kurse sollen das Expertenwissen erfahrener Fachbuchautoren für Berater und Vermittler sachgerecht aufbereiten. Beispielsweise beantwortet Steuerberater Daniel Ziska, der auch steuerpolitischer Berater des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung ist, Fragen wie „ Welche Versicherungen kann man in welcher Höhe geltend machen?“, „Ist der Solidaritätszuschlag verfassungswidrig?“ oder „Immobilien-Finanzierung von privat und unternehmerisch genutzten Gebäuden - wie viel Zins kann man steuerlich abziehen?“

Rechtsanwalt Oliver Korn, Kanzlei GPC Law, vermittelt während des Online-Seminars wichtige Aspekte zur Honorarberatung, die Makler kennen müssen und erklärt, welche Vorteile und Nachteile die Honorarberatung mit sich bringt. Sein Kanzleikollege Dietmar Goerz informiert über die strenger gewordenen gesetzlichen Vorschriften für Anlageberater. Auf der Agenda stehen unter anderem Dokumentationspflichten, Anwendungsbereiche, formale Anforderungen und mögliche Ordnungswidrigkeiten.

Bereits Anfang des Jahres brachten die GPC Law Rechtsanwälte die Broschüren „Honorarberatung“ sowie „Anlageberatung im Fokus“ heraus.
Die Online-Seminare entwickelte Going Public gemeinsam mit dem Lexis Nexis Verlag. Durch die Verknüpfung von Online-Präsentation und Telefonkonferenz, ist es den Teilnehmern möglich, Fragen während der Schulung direkt an die Experten zu stellen. Die Teilnahme kostet 29,90 Euro inklusive Umsatzsteuer.

Weitere Informationen unter www.going-public.edu.

Mehr zum Thema
Going Public: Bildungsprämie für Qualifikationswillige Going Public: Ein Rechner für Berater In drei Semestern zum Finanzbachelor