Christopher Traulsen von der Rating-Agentur Morningstar

Christopher Traulsen von der Rating-Agentur Morningstar

Gold, Silver, Bronze: Morningstar vereinheitlicht Fondsnoten

//
Die Analysten des globalen Fondsanalyseteams von Morningstar vergeben nun das sogenannte Morningstar Analyst Rating für Fonds. Die neue, vereinheitlichte Rating-Skala besteht aus drei positiven (Gold, Silver und Bronze), einem neutralen und einem negativen Rating. Sie wird die bisherige in Europa und Asien verwendete Skala (Exzellent, Gut, Standard, Schwach, Ungenügend) ersetzen. „Die neue Rating-Skala bleibt fünfstufig, doch fassen wir unsere negativen Beurteilungen in einem Rating zusammen und führen mit den Ratings Gold, Silver, Bronze, eine zusätzliche Abstufung bei den positiven Ratings ein“, sagt Christopher Traulsen, Direktor Fondsanalyse für Europa und Asien bei Morningstar. Um ein positives Rating zu bekommen, müssen die Morningstar-Analysten von einem Fonds überzeugt sein, dass dieser seine Vergleichsgruppe oder Benchmark über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren übertreffen kann. Das künftige Rating liest sich wie folgt:

Positive Ratings:
  1. Gold: Die höchstmögliche Bewertung erhalten Fonds, von denen die Morningstar Analysten am meisten überzeugt sind und die über alle Bewertungskriterien überdurchschnittlich abschneiden.
  2. Silver: Die zweithöchste Bewertung erhalten Fonds, die anhand vieler, aber eventuell nicht aller Bewertungskriterien überdurchschnittlich abschneiden.
  3. Bronze: Diese Bewertung erhalten Fonds, bei denen in Bezug auf die fünf Bewertungspfeiler die Vorteile die Nachteile überwiegen.
Neutral: Diese Bewertung vergeben die Morningstar Analysten an Fonds, die nicht positiv herausstechen, aber auch keine deutliche Underperformance generieren sollten. Negative: Diese Fonds weisen im Hinblick auf ihre Vergleichsgruppe in wesentlichen Punkten Mängel auf. Die Morningstar Analysten sind der Ansicht, dass diese Fonds langfristig hinter ihrer Vergleichsgruppe zurückbleiben werden.

Mehr zum Thema
Crashtest: 89 Fonds für globale Schwellenländeraktien Globale Mischfonds: Invesco wieder zweistellig im Plus Telos-Rating: AA+ für Julius Bär Schwellenländer-Anleihefonds