Lesedauer: 4 Minuten

Vermögensverwalter über Edelmetall Gold steht vor Comeback

Goldarmreifen in Shop in Hongkong
Goldarmreifen in Shop in Hongkong: In der Schmuckindustrie ist die Nachfrage nach dem Edelmetall zuletzt zurückgegangen. | Foto: IMAGO Images / ZUMA Wire

Thomas Buckard
Foto: MPF Der „Schuldige“ ist schnell ausgemacht: Vor allem die Schmuckindustrie hat zuletzt deutlich weniger Gold nachgefragt, so das World Gold Council. Dabei geht es weniger um die Juweliere in den westlichen Industrieländern, die das Edelmetall zu filigranen Eheringen oder Ohrringen veredeln, sondern um die in den Schwellenländern, die das Edelmetall zum Beispiel zu massiven Armreifen verarbeiten.

In Ländern wie Indien und China dient Gold nicht in erster Linie als Schmuck, sondern als Kapitalanlage – beispielsweise als Aussteuer für Frauen. Das zeigt sich unter...

Bitte registrieren Sie sich oder loggen Sie sich ein, um diesen Artikel lesen zu können.

Dieser Artikel richtet sich ausschließlich an professionelle Investoren. Bitte melden Sie sich daher einmal kurz an und machen einige berufliche Angaben. Geht ganz schnell und ist selbstverständlich kostenlos.

Tipps der Redaktion
Foto: Worauf Anleger beim Goldkauf achten sollten
6 TippsWorauf Anleger beim Goldkauf achten sollten
Foto: Goldnachfrage sinkt um 14 Prozent
Wegen CoronaGoldnachfrage sinkt um 14 Prozent
Foto: Inflation treibt Goldpreis
Chef der ICM InvestmentbankInflation treibt Goldpreis
Mehr zum Thema