Management von Portfolio Concept, v.l.: Alexander Stütz,<br>Titus Schlösser, Günter Schlösser

Management von Portfolio Concept, v.l.: Alexander Stütz,
Titus Schlösser, Günter Schlösser

Good Morning USA: Portfolio Concept erweitert Angebotspalette

Der Kölner Vermögensverwalter Portfolio Concept bietet im Bereich Alternative Investments ab sofort auch Konzepte aus den USA an. Über Managed Accounts können Kunden in ausgewählte Strategien investieren. Dazu gehören Blunose Cap Management, Harbor Financial und White River Group.

Vereinzelt gibt es bereits Angebote von CTAs für institutionelle Kunden aus Deutschland, allerdings ist Portfolio Concept nach eigenen Angaben einer der ersten Anbieter von CTAs für Privatanleger.

Nach der Steuerregelung befragt, antwortet Portfolio Concept: Automatisch wird keine Abgeltungssteuer fällig. Die Steuern muss der Anleger in seiner Einkommenssteuererklärung abrechnen. Maßgeblich ist der Nettogewinn des Managed Accounts, also des Unterkontos.

Mehr zum Thema