Gothaer mit neuer BU-Versicherung

//
Die neue BU der Gothaer enthält einen Einsteigertarif sowie einen Familienbonus. Die Starter-Option bietet jungen Menschen – zum Beispiel Studenten oder jungen Existenzgründern – ermäßigte Anfangsbeiträge bei vollem Versicherungsschutz von Beginn an.

Auch Eltern mit mindestens einem gemeinsamen Kind, das im selben Haushalt lebt, zahlen eine reduzierte Prämie. Sie bekommen auch dann finanzielle Unterstützung, wenn ihr Kind schwer erkrankt. Wird beim Kind eine von 16 fest definierten schweren Krankheiten diagnostiziert, wird eine Leistung in Höhe einer Berufsunfähigkeits-Jahresrente (maximal 24.000 Euro) gezahlt.

Die Gothaer bietet ihre BU-Versicherung als Basis- und als Premiumtarif mit zusätzlichen Leistungen an. Wird der Premiumtarif-Versicherte beispielsweise durch einen Unfall berufsunfähig, erhält er sofort eine Kapitalzahlung. Auch Rehakosten zur Minderung der Unfallfolgen werden übernommen. Bei erfolgreicher Wiedereingliederung in den Beruf wird der Versicherte mit einer Kapitalleistung belohnt. Ebenso beteiligt sich die Gothaer bei Selbstständigen an den Kosten einer Umorganisation, wenn diese ihren Betrieb umbauen müsse, um diesen weiter führen zu können.

Mehr zum Thema
Debeka kommentiert Beitragserhöhung„Nicht höher als in der GKV“ Online-MesseBranchentreff DKM startet im Netz Ascore untersucht Bilanzkennzahlen10 Lebensversicherer „hervorragend“