Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
In zwölf der 30 größten deutschen Banken sitzen Frauen mit im Vorstand (Grafik: Handelsblatt)

In zwölf der 30 größten deutschen Banken sitzen Frauen mit im Vorstand (Grafik: Handelsblatt)

Grafik des Tages

Auf einen Blick: Frauen in Vorständen der 30 größten deutschen Banken

//
Die Vorstände der 30 größten deutschen Banken sind eine Männerdomäne. In keinem der Geldinstitute sitzt eine Frau auf dem Chefsessel und in zwölf von den 30 Vorständen sitzen überhaupt Frauen. Doch so hoch ist der Anteil an weiblichen Führungskräften dann wieder nicht. Von den 153 Vorstandsmitgliedern sind nur zwölf Frauen, das zeigt eine Grafik des Handeslblattes. Der prozentuale Anteil im Vorstand hängt dabei natürlich von der Größe des Gremiums ab. Bei der Deutschen Bank ist es beispielsweise nur ein 10-Prozent-Frauenanteil, weil der Vorstand zehn Mitglieder zählt. Die Aareal Bank hingegen kommt auf eine Quote von über 30 Prozent, der Vorstand besteht aber auch nur aus drei Personen. Insgesamt liegt der Anteil von Frauen in der deutschen Finanzbranche laut einer Umfrage von der Unternehmensberatung ZEB unter 579 Instituten bei 57 Prozent. Der Anteil an Bankvorständen liegt demnach bei 11 Prozent. >>Vergrößern

Mehr zum Thema
nach oben