Ehepaar Chelsea Clinton und Marc Mezvinsky. Der Hedgefonds-Manager hat bei seiner Wette auf Griechenland-Titel danebengelegen. Foto: Getty Images

Ehepaar Chelsea Clinton und Marc Mezvinsky. Der Hedgefonds-Manager hat bei seiner Wette auf Griechenland-Titel danebengelegen. Foto: Getty Images

Griechenland-Investments

Clinton-Schwiegersohn schließt Investmentfonds

//
Marc Mezvinsky, der Schwiegersohn von Hillary und Bill Clinton, schließt seinen Hedgefonds „Eaglevale Hellenic Opportunity“. Nach einem Bericht der Tageszeitung New York Times hat der auf Griechenland-Investments spezialisierte Fonds eine Bruchlandung hingelegt: In den zwei Jahren seines Bestehens habe er rund 90 Prozent an Wert eingebüßt.

Das Fondsportfolio sei laut New York Times auf eine Erholung der griechischen Wirtschaft ausgerichtet gewesen. 25 Millionen US-Dollar Investorengelder seien in griechische Bankenaktien und Staatsanleihen des überschuldeten Landes angelegt worden.

Marc Mezvinsky, verheiratet mit der Clinton-Tochter Chelsea, hatte die New Yorker Hedgefonds-Gesellschaft Eaglevale Partners 2011 zusammen mit zwei ehemaligen Kollegen bei der Investmentbank Goldman Sachs gegründet. Der 2014 gestartete „Eaglevale Hellenic Opportunity“ sei zu einer Zeit aufgelegt worden, als an der Wall Street Hoffnungen auf ein Wiedererstarken der griechischen Volkswirtschaft vorgeherrscht hätten, berichtet die New York Times.

Mehr zum Thema
Verhandlungen über IWF-ForderungGriechenland will Hilfen sichernAnleihespezialist Guillaume RigeadeRendite trotz Niedrigzinsen – diese neuen Marktsegmente sind vielversprechendHilfstranche in SichtGläubiger gehen einen Schritt auf Griechenland zu