Gross-Nachfolger

Pimco macht Daniel Ivascyn zum Investmentchef

//
Mark Kiesel, Scott Mather und Mihir Worah werden sich künftig um das Anleihefonds-Flaggschiff Pimco Total Return Fund mit einem Anlagevolumen von 221 Milliarden Dollar kümmern, wie das im kalifornischen Newport Beach ansässige Unternehmen in der Nacht zum Samstag weiter mitteilte.

Die Allianz-Tochter hatte Ivascyn im Januar zu einem von sechs Vize-Investmentchefs gemacht, der an Gross berichtete. Zu dem Umbau des Managements kam es damals, weil der ehemalige Pimco-Chef Mohamed El-Erian zurückgetreten war.

Ivascyn kann eine gute Erfolgsgeschichte vorweisen. Er kümmert sich um 38 Milliarden Dollar schweren Pimco Income Fund, der über die letzten drei und fünf Jahre betrachtet 99 Prozent seiner Rivalen geschlagen hat, zeigen von Bloomberg zusammengestellte Daten.

In 2013 kürte Morningstar Ivascyn und den Co-Manager des Fonds, Alfred T. Murata, zu den Festverzinslichen-Managern des Jahres. “Er ist ein sehr solider Typ und ein cleverer Investor”, sagte Michael Rosen, Investmentchef von Angeles Investment Advisors in Santa Monica über Ivascyn im Gespräch mit Bloomberg News.

Mehr zum Thema
Vermögensverwalter zum Abgang von Bill Gross„Bill Gross wird für Pimco schwer zu ersetzen sein“ Janus-Aktie steigt um 40 ProzentBill Gross verlässt Pimco