Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Wald von oben: Die Grüne-Rente Index-Safe der Stuttgarter Versicherung setzt auch auf Umweltfreundlichkeit. | © Pexels

Grüne-Rente Index-Safe Die Stuttgarter bringt nachhaltige Indexrente auf den Markt

Mit der Grünen-Rente Index-Safe hat die Stuttgarter Lebensversicherung eine nachhaltige Rentenversicherung mit Indexbeteiligung ins Leben gerufen. Das Produkt sei Deutschlands erste nachhaltige Indexrente und soll Sicherheit und Renditechancen mit einer umwelt- und sozialverträglichen Anlagepolitik kombinieren, erklärt der Versicherer

Die neue Rentenversicherung ergänzt die bisherigen Varianten klassisch, hybrid und fondsgebunden. Sie ist für alle Altersvorsorgeprodukte - also Basis-Rente, Riester-Rente, Privatrente, Kindervorsorge und betriebliche Altersversorgung - erhältlich.

Für das Prinzip Indexrente gelten laut der Stuttgarter folgende drei Aspekte:

  1. Das Vertragsguthaben des Kunden ist geschützt: Die Sparbeiträge fließen in das Vertragsguthaben. Im Rahmen der Grüne-Rente sichert die Stuttgarter zu, in Höhe des Sparanteils der eingezahlten Beiträge nachhaltig zu investieren. Zum Rentenbeginn erhalten die Kunden eine garantierte Mindestleistung. Daraus errechnet sich eine lebenslange Mindestrente.
  2. Renditechancen durch Indexbeteiligung: Die Kunden können jedes Jahr entscheiden, ob ihre Überschüsse für die Beteiligung an einem nachhaltigen Index verwendet werden. Alternativ können sich die Kunden für eine sichere Verzinsung entscheiden.
  3. Gewinne mitnehmen, ohne Verluste zu riskieren: Beteiligt sich der Kunde am Index, wächst bei positiven Indexentwicklungen das Guthaben. Bei einer negativen Entwicklung kann das einmal erreichte Guthaben nicht mehr fallen. Die Höhe der Beteiligung am Index legt Die Stuttgarter anhand einer prozentualen Quote (= Partizipationsquote) jedes Jahr neu fest. Aktuell liegt die Partizipationsquote bei 66 Prozent. Mit dem Index-Turbo oder Index-Turbo Plus können Kunden die Partizipationsquote und damit ihre Renditechancen weiter erhöhen.

Für die Indexbeteiligung hat die Stuttgarter einen nachhaltigen Index entwickelt: den Grüne-Rente Index. Die im Index enthaltenen Aktien werden nach wirtschaftlichen und ESG-Kriterien ausgewählt. ESG steht für Environment (Umwelt), Social (Soziales) und Governance (gute Unternehmensführung / Ethik). Die Rating-Agentur Sustainalytics überwacht die Qualität der Aktien hinsichtlich der ESG-Kriterien.

nach oben