Grüner Stiftungs-Fonds

//
Der WvF Performance und Sicherheit (WKN: A1J SUZ) soll die Investoren vor unvorhergesehenen Börsenturbulenzen schützen. Um das Fondsvermögen auf Jahresbasis gegen einen durch Extremereignisse ausgelösten Wertverlust von mehr als fünf Prozent abzusichern, greift WvF DFO auf das spezielle Risikomanagement der Vermögensverwaltungssparte der Deutschen Bank, das sogenannte Rendite-/Risiko-Engineering, zurück.

Anleihen und Geldmarktanlagen machen stets 70 Prozent des Fondsvermögens aus. Der Anteil volatilerer Anlageklassen wie Aktien und Themenfonds, ist auf maximal 30 Prozent begrenzt. Bei der Auswahl ökologisch, sozial und ethisch vertretbarer Investments unterstützt die auf Nachhaltigkeit spezialisierte Rating-Agentur Oekom Research das Fondsmanagement.

Der Fonds ist nach Unternehmensangaben vor allem für Stiftungen geeignet, die eine Ermäßigung auf den Ausgabeaufschlag erhalten. Die Mindestanlagesumme beträgt 500.000 Euro.

Mehr zum Thema