Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Guinness-Fonds: Kein Problem mit Umweltsündern

//
Die Londoner Fondsboutique Guinness Atkinson bringt ihren zweiten Energie-Aktienfonds an den Markt. Der Global Energy Fund investiert vor allem in Unternehmen, die fossile Kraftstoffe fördern, produzieren  und vertreiben. Einen gleichnamigen Fonds (WKN: A0ERBQ) managte Unternehmensgründer Tim Guinness bereits bei seinem ehemaligen Arbeitgeber Investec Asset Management.

Guinness verantwortet auch den Alternative Energy Fund seiner eigenen Gesellschaft. Dieser Fonds besteht zu einem Fünftel aus Solartiteln. Firmen aus dem Bereich alternative Energien sollen im neuen Fonds dagegen kaum eine Rolle spielen. Stattdessen setzt Guinness hier auf die großen amerikanischen Ölkonzerne.

Guinness Atkinson will noch in diesem Jahr die beiden Energiefonds nach Deutschland bringen.

Mehr zum Thema
nach oben