Lesedauer: 2 Minuten

Gutes muss nicht teuer sein Kickbacks der besten Fonds über fünf Jahre

Blutzucker-Messung: In der Liste der zehn besten Fonds auf Fünf-Jahres-Sicht finden sich mehrere Biotech- und ein Biopharma-Fonds - mit unterschiedlichen Kickbacks. Foto: Getty Images
Blutzucker-Messung: In der Liste der zehn besten Fonds auf Fünf-Jahres-Sicht finden sich mehrere Biotech- und ein Biopharma-Fonds - mit unterschiedlichen Kickbacks. Foto: Getty Images
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem „Transparenz-Manager Invest“ bietet der Honorarberater-Verband VDH seit mehr als einem Jahr ein Online-Tool an, der die Bestandsprovisionen von rund 11.000 Investmentfonds offen legt.  Auch die Wertentwicklung der Fonds in mehreren Zeiträumen - zwischen einem Monat und fünf Jahren - ist in der Datenbank enthalten. DAS INVESTMENT.com hat nun die zehn besten Fonds über fünf Jahre herausgesucht und nach der Höhe deren Rückvergütungen (Kickbacks) geschaut.

Das Ergebnis: Gutes muss nicht teuer sein. So finden sich in der Top-Ten-Liste Kickbacks zwischen knapp 1 und 0 Prozent. Im Schnitt zahlen die Anbieter zwischen 0,6 und 0,8 Prozent Rückvergütung an die Fondsvermittler.

Doch es gibt Ausnahmen. So kommen Anleger, die einen globalen Pharma-Fonds von Alceda Fund Management kaufen, sehr günstig weg. Der PPF CP Global Biopharma, der mit einer Fünf-Jahres-Performance von 239 Prozent auf dem achten Platz landet, ist kickbackfrei erhältlich.

Wesentlich teuer sind da die Bitotech-Fonds. Für den Siegerfonds SEB Concept Biotechnology D, der in den vergangenen fünf Jahren um knapp 276 Prozent zulegte, müssen Anleger Kickbacks von 0,75 Prozent einkalkulieren.  Franklin Templeton vergütet die Vermittlung seines Franklin Biotech Discovery (Rang 3, 266,5 Prozent) mit 0,81 Prozent.  Noch teurer ist der Biotech-Fonds von Candriam: Die Investmentgesellschaft zahlt Vermittlern, die ihren Candriam Equity L Biotechnology C (Rang 4, 266 Prozent) an den Anleger bringen, 0,9 Prozent - und ist somit der teuerste Fonds der Top-Ten-Liste.
Mehr zum Thema