Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Haircut für Hedge-Fonds: Banken drosseln Kredite

//
Die internationalen Investmentbanken sind vorsichtiger im Kreditgeschäft mit Hedge-Fonds geworden. Das zitiert der Londoner Branchendienst „Financial News“ aus Daten der Citigroup. Demnach verlangen die sogenannten Prime Broker von den Fondsmanagern höhere Anzahlungen.

Für Unternehmensanleihen mit dem Rating AA zum Beispiel vervierfachte sich auf Jahressicht der Sicherheitsabschlag. Die Banker verlangen derzeit einen Eigenanteil von bis zu 12 Prozent des Transaktionsvolumens. Dadurch wird der Hebel der Hedge-Fonds immer kürzer. Vor einem Jahr konnten die Fonds mit ihren Investments in AA-Unternehmensanleihen noch das 30-Fache der Anlagesumme in Bewegung setzen. Aktuell liegt dieser Faktor nur noch bei 8,3.

Der Grund für den sogenannten „Haircut“ (englisch Haarschnitt) sind die Pleiten großer Hedge-Fonds seit dem vorigen Sommer. Das jüngste Beispiel ist der 1,3 Milliarden Euro schwere Peloton ABS Master Fund. Der Hedge-Fonds der britischen Gesellschaft Peloton Partners wurde in der vorigen Woche geschlossen.

Mehr zum Thema
nach oben