Norman Boersma, Heidrun Heutzenröder, Luca Pesarini (v. li.)

Norman Boersma, Heidrun Heutzenröder, Luca Pesarini (v. li.)

Halbjahresbilanz der Fonds-Stars: Fondak schlägt Carmignac

//
Auch Stars sind nicht vor Fehlern gefeit. Bis zu 13 Prozent in nur einem halben Jahr haben einige der renommiertesten Produkte aus den Kategorien globalen Aktien-, Dach- und Mischfonds sowie Europa- und Schwellenmarkt-Produkte im vergangenen halben Jahr verloren. Lediglich drei der insgesamt 20 untersuchten Produkte – Fondak, Ethna Aktiv E und Templeton Growth – haben es auf Halbjahressicht in die Gewinnzone geschafft.

An der Marktentwicklung allein kann dies nicht liegen. So rutschte der globale Aktienindex MSCI Welt zwar auch 2,7 Prozent ins Minus. Jedoch haben es lediglich zwei der insgesamt acht untersuchten globalen Aktienfonds geschafft, den Index zu schlagen.

Noch schlechter sah es bei den untersuchten Europa-Aktienfonds aus, die alle unter dem Vergleichsindex MSCI Europe lagen. Lediglich bei den Schwellenmarkt-Produkten gelang es den meisten Managern, ihren Vergleichsindex MSCI Emerging Markets, der 7 Prozent verlor, zu schlagen.

Wie sich die Manager geschlagen haben, erfahren Sie in der Bildstrecke.

>> zur Bildstrecke Fondsbilanz: Wertentwicklung der bekanntesten Investmentfonds im ersten Halbjahr 2011

Mehr zum Thema
nach oben