Hamburg trifft Vaduz

Hanse-Merkur kauft CSS Versicherung Vaduz

//
Die Hanse-Merkur Holding plant sich an der CSS Versicherung in Vaduz mehrheitlich zu beteiligen. Die Liechtensteiner Tochtergesellschaft der Schweizer CSS Versicherungsgruppe bietet derzeit ausschließlich Krankenzusatzversicherungen für Mitglieder gesetzlicher Kassen in Deutschland an. Über den Preis der Beteiligung haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die CSS Versicherung Vaduz bietet seit 2006 Krankenzusatzversicherungen für den deutschen Markt an, die nach Art der Schadenversicherung kalkuliert sind. Im Bestand sind derzeit rund 150.000 Verträge. Das Produktportfolio besteht zu 90 Prozent aus Zahnbehandlungs- und Zahnersatzversicherungen.

Die CSS Versicherung wird weiterhin eine Minderheitsbeteiligung an der CSS Versicherung Vaduz halten. Die Mehrheitsbeteiligung der Hanse-Merkur erfolgt vorbehaltlich kartell- und aufsichtsrechtlicher Genehmigungen. Für die Kunden der CSS Versicherung Vaduz wird sich durch die Transaktion nichts an den Vertragsverhältnissen ändern.

Mehr zum Thema
DigitalisierungVorstandswechsel bei der HDI Leben LebensversicherungSo funktioniert die Zinszusatzreserve GDV-Chef Jörg AsmussenVersicherer erwarten 2020 nur Miniwachstum