Hannover Leasing: Zweiter Infrastruktur-Fonds

//
Der neue Infrastrukturfonds von Hannover Leasing investiert wie das Vorgängerprodukt in einen Fonds des Infrastrukturteams von AIG, das heute zur Pacific Century Group gehört. Der Highstar IV soll 4 Milliarden Dollar einsammeln und sich direkt an Unternehmen aus den Sektoren Energie, Transport sowie Ver- und Entsorgung beteiligen. Der Ausstieg läuft entweder über einen Börsengang oder den Weiterverkauf an andere Investoren.

Am Hannover-Leasing-Fonds können sich Anleger ab einer Mindestanlage von 15.000 Dollar beteiligen. Davon sind 20 Prozent nach Beitritt, die übrigen 80 Prozent bis Ende Mai 2010 fällig. Hannover Leasing gibt zudem eine Platzierungsgarantie. Der Fonds soll zehn Jahre laufen.

Mehr zum Thema
Rising Star mit neuer Produkt- und Vertriebschefin Geschlossene Fonds: „Die Begeisterung kommt mit dem richtigen Produkt“