Hannover Rück will Talanx‘ Börsengang unterstützen

Am 2. Oktober soll die Aktie des Versicherers Talanx erstmals an der Börse notiert werden. Wie „Financial Times Deutschland“ (FTD) berichtet, denkt die Hannover-Rück-Spitze über eine höhere Dividende für 2012 nach. Damit will der Rückversicherer, der zu 50,2 Prozent Talanx gehört, den Börsengang der Muttergesellschaft unterstützen.

Die geplante Ausschüttung könnte nach FTD-Angaben einen dreistelligen Millionenbetrag ausmachen.

Im Jahr 2011 hatte die börsennotierte Hannover Rück 606 Millionen Euro nach Steuern verdient. Davon schüttete das Unternehmen 253 Millionen Euro oder 42 Prozent an die Aktionäre aus. Davon flossen knapp 127 Millionen Euro an Talanx.

Mehr zum Thema
Garantie trotz ZinstiefStuttgarter Leben stellt Riester-Vertrieb ein BranchenumfrageVersicherungsmakler wollen digital aufsteigen Shiva MeyerArag Kranken mit neuer Vorständin