Hansa Treuhand bringt zweiten Private-Equity-Fonds

Hansa Treuhand bringt zweiten Private-Equity-Fonds

//
Der geschlossene Fonds soll sich am Dachfonds Adveq Asia II des Schweizer Private-Equity-Spezialisten Advec beteiligen. Adveq plant, sich mit dem Fonds an 25 bis 30 Zielfonds zu beteiligen. Schwerpunkt sind Fonds mit Fokus auf Indien und China, ein kleiner Teil soll in Beteiligungen in Japan und Australien fließen.

Der Fonds wird sich vorwiegend an Venture-Capital-Fonds beteiligen; 35 bis 45 Prozent sollen zudem in Buy-out-Fonds fließen. Am Adveq Asia II haben sich bereits mehrere institutionelle Investoren beteiligt.

Hansa Treuhand will bis Ende des Jahres mindestens 10 Millionen Euro einsammeln; Zielgröße des Fonds sind 25 Millionen Dollar. Die Mindestanlage liegt bei 20.000 Dollar. 30 Prozent plus 3 Prozent Ausgabeaufschlag sind nach Beitritt fällig; weitere Einzahlungen in Höhe von 10 bis 30 Prozent erfolgen nach Aufforderung von Hansa Treuhand. Die Kapitalabrufe werden jeweils mindestens sechs Wochen im Voraus angekündigt. Der Fonds soll etwa zwölf Jahre laufen.

Mehr zum Thema