Hanse Merkur bringt „Rechnungs-App“

Hanse Merkur bringt „Rechnungs-App“

//
Das Technologieunternehmen IBM hat im Auftrag der Hanse Merkur Krankenversicherung eine Rechnungs-Applikation (App) entwickelt, mit der Kunden mit einer privaten Krankenversicherung ihre Arztrechnungen übers iPhone oder iPad einreichen können. Dies funktioniert wie folgt: Im ersten Schritt lädt der Nutzer die Applikation aus dem App-Store herunter und registriert sich. Von Seiten der Hanse Merkur erfolgt die Bestätigung der Vertragsverhältnisse mit anschließender Freischaltung für das Verfahren. Mit Hilfe seines Smartphones kann der Kunde anschließend den auf der Arztrechnung abgebildeten Barcode abfotografieren und so an Hanse Merkur übermitteln. Der neue Service der Hanse Merkur gilt für ambulante und stationäre Arztrechnungen, die über privatärztliche Verrechnungsstellen (PVS) ausgestellt werden. Aktuell nehmen knapp 38.000 niedergelassene Ärzte und Zahnärzte sowie leitende Krankenhausärzte an dem Verfahren teil.

Mehr zum Thema
AltersvorsorgeBundestag beschließt digi­tales Renten­portal Techniker KrankenkasseTK-Chef warnt vor verdoppeltem Zusatzbeitrag Gesetzliche Rentenversicherung„Das heißeste Eisen der deutschen Sozialpolitik“