Suche
Sabine Groth (Freie Autorin)Lesedauer: 1 Minute

ESG-Ansatz inklusive Hanse Merkur Trust startet globalen Value-Fonds

Christoph Heumann, verantwortlich für Publikumsfonds bei Hanse Merkur Trust
Christoph Heumann, verantwortlich für Publikumsfonds bei Hanse Merkur Trust: „Der Fonds eignet sich besonders für Anleger, die global, risikokontrolliert und nachhaltig in Aktien investieren möchten." | Foto: Hanse Merkur Trust

In Zusammenarbeit mit Hanse Merkur Trust  legt Universal-Investment den HMT Aktien Value Protect ESG (ISIN: DE000A2QSGH4) auf. Der Fonds investiert in globale Value-Aktien und wird durch eine optionsbasierte Absicherungsstrategie ergänzt. Hier werden rollierende Put-Optionen auf Aktienindizes gekauft, so dass der Fonds größere Kursrücksetzer an den Aktienmärkten systematisch abfedert. Die Titelauswahl erfolgt über ein Kennzahlen- und Scoring-System und mündet in einem konzentrierten Portfolio aus 25 bis 35 Einzeltiteln aus OECD-Ländern.

Nachhaltigkeitskriterien spielen bei der Titelselektion ebenfalls eine wichtige Rolle. Neben ESG-Kriterien kommen Ausschlüsse zum Einsatz. Für 2022 strebt Hanse Merkur Trust eine Zertifizierung mit dem FNG-Siegel an, die bereits mehrere Fonds der Gesellschaft besitzen. Finanziert wurde das Startvolumen in Höhe von 20 Millionen Euro von der Hanse Merkur Guppe, der Muttergesellschaft des Asset Managers. 

Mehr zum Thema
EdelmetalleSilber ist Gold wert für die Industrie – und damit auch für Anleger
Forderungen des DDVAufsicht muss Wettbewerbsfähigkeit des Finanzmarkts sichern
ANZEIGE
Investieren gegen die KlimakriseDer grüne Wandel steht noch ganz am Anfang